Startseite - Wetten gewinnen
Gehen Sie auf arbedia.com und nutzen Sie unsere Dienstleistungen
Leiste für den schnellen Zugang zum gesamten Portal
Leiste für den schnellen Zugang zum gesamten Portal
Leiste für den schnellen Zugang zum gesamten Portal
Inhalt der aktuellen Seite auffrischen

Arten von Arbs

Die Sure Bets können in zwei große Gruppen unterteilt werden: die normalen Sure Bets und die Back & Lay Sure Bets.

Die normalen ARBS

Die normalen Sport-Arbitrages sind jene, bei denen man sichere Gewinne erzielt, wenn man darauf wettet, dass jede einzelne der verschiedenen Möglichkeiten einer Wette eintrifft.

Um diese Sport-Arbitrages zu verstehen, schauen wir uns einige Bespiele an:


Tennis Wetten: Tennis Match zwischen Spieler 1 und Spieler 2

                                 Bookmaker1                      Bookmaker2

Spieler 1:
Spieler 2:
           1,50                                   3,00
           3,00                                   1,50

Da es sich um Tennis handelt, gibt es kein Unentschieden. Wenn wir zwei Wettbüros finden, die diese Quoten anbieten, sind die Gewinne gesichert.

Wir wetten 1 € zugunsten des Spielers 1 bei Bookmaker 2.
Wir wetten 1 € zugunsten des Spielers 2 bei Bookmaker 1.

Gesamt investiert: 2 €.
Gesamt zurückgegeben : 3 €.

In diesem Beispiel beträgt der Netto-Gewinn 50 %. Der Ertrag einer normale Sport-Arbitrage bewegt sich zwischen 1 % und 5 %. Die Währung spielt keine Rolle, sofern sie für alle Wetten angewendet wird.


Betrachten wir nun ein realistischeres Beispiel: Tennis Match zwischen Spieler 1 und Spieler 2

                                 Bookmaker1                      Bookmaker2

Spieler 1:
Spieler 2:
           1,72                                   1,50
           2,10                                   2,55

Wir wetten 58,14 € zugunsten des Spielers 1 bei Bookmaker 1.
Wir wetten 39,22 € zugunsten des Spielers 2 bei bookmaker 2.

Gesamt investiert: 97,36 €.
Gesamt zurückgegeben: 100 €.

In diesem Fall erhalten wir 2,64 €, wer auch immer gewinnt, oder 2,72 % des Wetteinsatzes.

Back & Lay ARBS

Um die Back und Lay Surebets zu verstehen, stellen wir ein weiteres Konzept vor: die Exchanges.

Die Exchanges sind eine Art Wettbüro. Der große Unterschied zwischen den Exchanges und den restlichen Wettbüros (bookmakers) besteht darin, dass die Spieler statt gegen das Wettbüro gegen andere Personen wetten. Folglich sind die Exchanges nur eine Plattform, auf welcher gewettet werden kann. Der durch die Exchanges erzielte Gewinn besteht in einer Provision, die der Gewinner der Wette erhält (der Verlierer erhält keine). Diese Provision liegt zwischen 1% und 5% der Erträge, die der Gewinner erzielt hat.

Die Spielplattform ist wie folgt strukturiert: Auf jede der bestehenden Wetten können die Wetter zugunsten (Back) oder gegen (Lay) jedes mögliche Ergebnis spielen.


Ein angenommenes Beispiel: Tennismatch zwischen Spieler 1 und Spieler 2

Mike glaubt, dass Spieler 1 gegen Spieler 2 gewinnt und meint, dass ein Einsatz von 3,00 € eine gute Quote ist. Er wettet zugunsten des Spielers 1.

John glaubt, dass Spieler 2 problemlos gegen Spieler 1 gewinnen wird und ist bereit, 3,00 € für jeden gewetteten € zu zahlen. Er wettet gegen Spieler 1.

Die beiden setzen 10 € ein. ¿Was wird geschehen?

Wenn Spieler 1 gewinnt, erhält Mike 30 €. Somit gewinnt er 20 € (die John bezahlt).
Wenn Spieler 1 NICHT gewinnt, gewinnt John die 10 € aus der Wette (die zahlt Mike).

Es ist wichtig festzustellen, dass es nicht dasselbe ist, dass Spieler 1 NICHT gewinnt, oder dass Spieler 2 gewinnt. Im Tennis ist es das, da nur zwei Ergebnisse möglich sind. In anderen Sportarten, in denen es das Unentschieden gibt, ist es nicht dasselbe, dass eine Mannschaft NICHT gewinnt (sie spielt unentschieden oder verliert) oder dass die andere Mannschaft gewinnt.

Was ist denn dann ein Back & Lay Arb ?

Back bedeutet, zu Gunsten von etwas wetten. Lay bedeutet, gegen etwas zu wetten. Wenn wir also darauf wetten, dass etwas geschieht und gleichzeitig wetten, dass etwas nicht geschieht, werden wir auf jeden Fall eine der beiden Wetten gewinnen (immer zwischen zwei verschiedenen Wettbüros). Wenn die Quoten es uns erlauben und ein korrekter Betrag bei jeder der beiden Wetten vorhanden ist, können wir einen sicher Gewinn erhalten. Das geschieht, wenn die Lay-Quote niedriger ist als die Back-Quote.

Die Komplexität dieser Art von sure bets beruht auf dem Verstehen der Lay-Wette. Wenn man es nämlich verstanden hat, ist die Durchführung der sure bet per sé einfacher und schneller, denn - wie bei den normalen Arbs bei Wetten ohne Unentschieden - ist mit nur zwei Wetten die Sportarbitrage vollständig.

Um das Gebot des Typs Lay zu verstehen, muss man betonen, dass man bei diesen Wetten nicht den eingesetzten Betrag, sondern das Wettrisiko verliert. Das Wettrisiko besteht aus dem Betrag, den man bei Verlieren des Gebots verlieren könnte. Im Dezimalsystem, Risiko = Wetteinlage * (Quote - 1).

Um das Risiko einer Lay-Wette zu verstehen, stellen Sie sich folgende Frage: welchen Betrag würde bei dieser Wette gewinnen? Der Betrag, den Sie in einer Back-Wette gewinnen würden, entspricht dem Betrag, den der Spieler der Lay-Wette verliert.

Schauen wir uns einige Beispiele an. Das erste Beispiel zeigt das Risiko (riskierter Einsatz) bei einer Wette des Lay-Typs. Das zweite Beispiel erläutert Back Lay Wette.


Risikobeispiele für ein Gebot von 100 € auf eine Lay-Wette

Quote: 1,10       Risiko: 10 €
Quote: 1,50       Risiko: 50 €
Quote: 2,00       Risiko: 100 €
Quote: 3,10       Risiko: 210 €
Quote: 5,00       Risiko: 400 €


Angenommenes Beispiel für Back & Lay Sure Bet (ohne Provisionen): Manchester United vs Arsenal

                                  Bookmaker                               Exchange

Manchester:
Unentschieden:
Arsenal:

           2,10                                    2,40 - 2,50
           2,90                                    3,10 - 3,20
           4,00                                    3,40 - 3,50

In einer Exchange wird uns eine Quote von 3,50 € gegen den Sieg von Arsenal geboten. So haben wir eine Quote von 4,00 € zu Gunsten und eine Quote von 3,50 € dagegen.

Wir wetten 100 € zugunsten der Arsenal (Back).
Apostamos 114 € gegen Arsenal (Lay).

¿Was wird geschehen?

Wenn Arsenal gewinnt:
Wenn NICHT gewinnt:

  + 300 € (Back),    - 285 € (Lay): +15 €.
   - 100 € (Back),   + 114 € (Lay): +14 €.

Wenn Arsenal gewinnt, erhalten wir 15 € Gewinn, und wenn nicht, 14 €.