Startseite - Wetten gewinnen
Gehen Sie auf arbedia.com und nutzen Sie unsere Dienstleistungen
Leiste für den schnellen Zugang zum gesamten Portal
Leiste für den schnellen Zugang zum gesamten Portal
Leiste für den schnellen Zugang zum gesamten Portal
Inhalt der aktuellen Seite auffrischen

Was ist ein Value Bet ?

Die wörtliche Übersetzung von Valuebet ist "werthaltige Wette" oder "Wette mit Werten". In einfachen Worten: eine sehr gut bezahlte Wette.

Ein valuebet ist eine Wette, deren Quote einen Wert mit einer höheren mit ihr verbunden Wahrscheinlichkeit hat, als die tatsächliche Wahrscheinlichkeit, die eintreten muss. Dies bedeutet, dass die ständigen Wettgebote langfristig einen sicheren Gewinn produzieren werden, da ihrer Wahrscheinlichkeit überbewertet ist.

Stellen wir uns eine Wette vor, bei der die mit ihr verbundene Wahrscheinlichkeit jedes möglichen Ergebnisses 50% beträgt. Zum Beispiel eine Wette die darin besteht, ob eine Handballmannschaft mehr oder weniger als 175,5 Punkte erreichen wird. Bei dieser Wette kann es nur zwei mögliche Resultate geben. Stellen wir uns vor, dass die Wahrscheinlichkeit 50% beträgt. Dann wären die Quoten:

• Mehr als 175,5:
2,00 €
• Weniger als 175,5:
2,00 €

Logischerweise haben die bookmakers eine Gewinnspanne, weshalb die Quoten wirklich so aussehen:

• Mehr als 175,5:
1,90 €
• Weniger als 175,5:
1,90 €

Tatsächlich liegt hier die Gewinnspanne der Buchmachers, d.h. Wetten, die unter ihrer Wahrscheinlichkeit bezahlt werden.

In dem vorherigen Beispiel hätten wir einen valuebet vor uns, wenn wir einen Bookie finden, der uns eines der beiden möglichen Ergebnisse über 2,00€ anbietet, also eine Wette, die höher liegt als ihre Wahrscheinlichkeit. Sie werden einsehen, dass durch ständige valuebets-Wetten langfristig die Wahrscheinlichkeit auf Gewinne sehr hoch, um nicht zu sagen, sicher ist.

Eine exakt auf ihre Wahrscheinlichkeit ausgewogene Quote hat einen Wert von 1,00. Daher könnten wir eine valuebet-Wette auch als eine Wette bezeichnen, deren mit ihr verbundener Wert höher als 1,00 liegt. Je höher dieser Wert liegt, desto höher ist der Ertrag der Wette. Wenn wir das vorausgegangene Beispiel fortsetzen, haben die beiden mit 2,00€ bezahlten Wetten einen Wert von 1,00 (weil man exakt nach ihrer Wahrscheinlichkeit zahlt und die 50% beträgt).

Dieser Wert errechnet sich mit einer Formel: Quote * Wahrscheinlichkeit / 100.


Wie wird die Wahrscheinlichkeit einer Wette errechnet ?

Bis jetzt haben wir erklärt, was ein valuebet ist. Aber wie errechnet sich die Wahrscheinlichkeit einer Wette? Der Sport hat nichts mit Mathematik zu tun. Wie können wir die Wahrscheinlichkeit beziffern, dass eine Mannschaft die andere besiegt? Oder wie in dem vorangehenden Beispiel: wie können wir die Wahrscheinlichkeit einschätzen, die für das Erreichen einer bestimmten Anzahl an Punkten besteht?

Diese Fragen sollten in der Tat die verschiedenen Wettbüros beantworten, denn sie bewerten die Quoten, die sie anbieten. Die bookmakers verfügen über verschiedene Experten, die diese Wahrscheinlichkeiten beurteilen und so den Wert jeder Quote bestimmen.

Wir stellen eine sehr einfache und wirkungsvolle Berechnung an. Genauso wie auf der Grundlage der Wahrscheinlichkeit der Wette über den Quotenwert entschieden wird, kann auch die Wahrscheinlichkeit der Wette abgeleitet werden. Folglich wird der Durchschnittswert für Wahrscheinlichkeit der von den verschiedenen Wettbüros angebotenen Wetten festgelegt. Anders ausgedrückt: wir leiten diese Wahrscheinlichkeit vom Durchschnittswert aller Wahrscheinlichkeiten ab, die die Experten der verschiedenen Bookies festgelegt haben.

Wenn wir für eine bestimmte Wette nur die Daten eines einzigen bookmaker haben, haben wir logischerweise keine ausreichenden Referenzen, um diese Art der Berechnung anzustellen, weshalb die daraus abgeleitete mittlere Wahrscheinlichkeit wenig verlässlich ist. Alle valuebets, die ARBEDIA anbietet, wurden auf dem Mittel von wenigstens sechs Wettbüros errechnet. Ohne diese Minimaldaten werden keine valuebets berechnet. Wir bieten nicht die Quoten von allen aufgenommenen bookmakers, aber wir nutzen wohl ihre Daten, um die mittlere Wahrscheinlichkeit jeder Wette zu berechnen.


Beispiel für Value Bet

Betrachten wir ein einfaches Beispiel für valuebet. Fahren wir mit dem vorausgegangen Beispiel fort:

                               Bookie1       Bookie2       Bookie3       Bookie4       Bookie5       Bookie6

• Mehr als 175,5:
1,90 €          1,95 €         2,00 €          2,20 €         1,85 €          1,95 €         47,94 %
• Weniger als 175,5:
1,90 €          1,85 €         1,80 €          1,70 €         1,85 €          1,80 €         52,06 %

Bedenken Sie, dass die Wahrscheinlichkeit des Erfolges höher ist, je niedriger die angebotene Quote ist. Für die oben besprochenen Quoten beträgt die Wahrscheinlichkeit, dass sie mehr als 175,5 Punkte erreichen, 47,94% und die Wahrscheinlichkeit, dass sie weniger erreichen, 52,06%.

Bookie 4 bietet eine Quote für das Erreichen von mehr als 175,5 Punkte von 2,20€. Schauen wir, ob ihr Wert sich über der vermutlich eintretenden Wahrscheinlichkeit liegt:

Wert = 2,20 * 47,94 / 100 = 1,05468

Ja, es handelt sich um eine valuebet. Das ist eine gute Wette. Was die Wahrscheinlichkeiten betrifft, so erhalten wir 105€ pro eingesetzte 100€, sofern unsere Gebote immer einen Wert von 1.05 haben.